Kein Abriss der denkmalgeschützten Scheune in Vaihingen

Gemeinsam haben

  • Bündnis 90 / Die Grünen Ortsverband
  • Bürger bewegen Vaihingen
  • BürgerGärtenBewegung
  • konsENZ
  • Demokratie Initiative Vaihingen e.V. Verein zur Förderung der Demokratie
  • Schwäbischer Heimatbund e.V. Regionalgruppe Stromberg/mittlere Enz
  • Die Vai. Ges. für Stadtgeschichte e.V., Gemeinschaft Ortsbild Rosswag e.V. Verein z. Erhalt. der Grundlagen der Heimat
  • Vaihinger Aktion Innenstadt e.V.

eine Stellungnahme formuliert. Darin setzen sie sich für den Erhalt der denkmalgeschützten Scheune in der Friedrichstraße 18 ein. Die Wohnbau Oberriexingen hat das ehemalige Gelände der Familie Engel vor ein paar Monaten käuflich erworben. Laut Aussagen der WO werde in Erwägung gezogen, dass die Scheune zu Gunsten einer Neubebauung fallen soll. Die Auftraggeber der Stellungnahme, wie oben aufgeführt, wollen dies verhindern.

Dabei ist es ihnen wichtig zu betonen, dass sie dem grundsätzlichen Anliegen, die Freiflächen des ehemaligen Gutshofs Engel zu bebauen, in keiner Weise ablehnend gegenüber stehen. Im Gegenteil: Vaihingen benötigt dringend einen weiteren Lebensmittelmarkt im nahen Umfeld des Stadtkerns.

Ebenso dringend benötigt Vaihingen weiteren Wohnraum.
Und nicht zuletzt gilt der Grundsatz, dass Freiflächen innerhalb des Stadtgebiets – soweit verfügbar – vorrangig zu bebauen sind. Diese Ziele können jedoch unter Erhalt der Stallscheune Friedrichstraße 18 erreicht werden, denn das Gebäude kann dazu mit seinen großen Flächen einen erheblichen Beitrag leisten.

Das Argument, die Stallscheuer sei „einsturzgefährdet“ und müsse deshalb
abgerissen werden, wird von den Auftraggebern dieser Stellungnahme deutlich zurückgewiesen. Selbstverständlich weist das Gebäude Schäden durch Instandhaltungsrückstau auf. Diese sind aber reparabel im Rahmen des üblichen Aufwands, der bei der Instandsetzung von Kulturdenkmalen anzusetzen ist, die viele Jahre nicht genutzt wurden.

Lesen Sie mehr in der Stellungnahme (PDF)

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen